Babylon Metropolis Studies Logo
Home
Großstädte-Reihe
Kolonialismus-Reihe
Babylon-Dichtung
Kosmopolis
Verlagsprogramm
Kosmopolis Online (Blog)
Metropolis Diary (Blog)


 
Kontakt
Impressum

Kosmopolis


Kosmopolis - Interkulturelle Zeitschrift aus Berlin 18/19

Literarische Arktis/ Antarktis

Datum: Juni 2009
Seitenanzahl: 148
Abbildungen: 50
Buchformat: 17 x 22,5 cm
Preis: Euro 15.00
Literarisches zu Arktis und Antarktis zwischen dem "weißen Paradies" und dem "letzten Paradies".

Suchten die Menschen das Paradies bisher in warmen und freundlichen Regionen der Erde, wo in üppigen "Gärten Eden" ein Leben ohne Anstrengung und Arbeit lockte, hat sich die Zielrichtung verändert. Das Paradies, der "Ort der Unschuld" wird immer öfter in eiskalten, unwirtlichen, natürlicherweise für den Menschen nur sehr schwer bewohnbaren oder gar nicht mehr bewohnbaren Regionen vermutet. Die Unmöglichkeit eines angenehmen Lebens in der Arktis oder Antarktis macht sie zu einem präferierten Ort der Sehnsucht, der Imagination, der Illlusion.

Gleichzeitig häufen sich über den realen Polen unserer Erde gewaltige Bücherberge wie auftauchende Eisberge, die immer wieder aufs Neue das Unvergleichliche, Besondere oder Unersetzbare dieser menschenfeindlichen Landschaften betonen und im selben Atemzug den unvermeindlichen Untergang beschwören.

Aus dem Inhalt:

  • Ronald Daus über "Polarreisende und ihre Begeisterung für die Südsee"
  • Ursula Daus zu "Wenn der Mythos im Ozean der Bücher ertrinkt. Neueste Literatur zu Arktis und Antarktis"
  • Tamara Pracel auf dem "Walkabout" im Ewigen Eis Grönlands
  • Stan Jones zu "20 Jahre Tankerunglück Exxon Valdez" in Alaska
  • Über Antonius Moonens "Snob extrem. Anleitung zur Flucht in die Arktis und Antarktis"
  • Schiffbruch am Ende der Welt in Fiktion und Realität zwischen Kap Hoorn und der Magellanstraße
  • Ursula Daus erzählt im "Brief aus Unalaska" von den Aleuten



  • Ausstellungen und Ereignisse in "Berlin und anderswo": Ausstellungen zu Sizilien und "Rom und die Barbaren"; "Berlin-Babylon": Devi Art Foundation in Delhi; "Etonnants voyageurs" in Saint-Malo; Aedes Campus in Berlin; "Höllische Erotik" in Paris
  • Die Spitze des Eisbergs "Neue Bücher"
  • Top